Erfahre mehr über die tiefe Bedeutung der Energiezentren (Chakren) im Körper.

Lerne die Energiezentren kennen, die sich im Körper des Menschen entlang der Wirbelsäule befinden. Sie können durch feinstoffliche Energiearbeit beeinflusst werden und mehr Lebensfreude aktivieren.

In Indien wurde schon früh erkannt, dass Wohlbefinden und Gesundheit vom Gleichgewicht der "feinstofflichen" Energien im Körper abhängen. So wussten die Inder bereits vor Jahrtausenden, dass sich Energie, die durch den Körper fließt, in bestimmten Zentren sammelt - den Chakren (Lichträdern oder Licht-Wirbel), die auch bestimmten Nervenzentren zugeordnet werden. Chakren befinden sich entlang der der feinstofflichen Wirbelsäule und beeinflussen die Organfunktionen, den Kreislauf und die Hormontätigkeit sowie unsere Gefühle und Gedanken. Körperliche und seelische Probleme blockieren bei vielen Menschen verschiedene Energiezentren und gezielte Übungen können den Energiefluss wieder positiv fördern und steigern. Nach einer gewissen Zeit Übungszeit fühlt sich der Mensch ausgeglichener und kraftvoller.

Im theoretischen Teil lernen Sie zunächst Sitz und Bedeutung der Energiezentren kennen. Es schließt sich die Praxis an mit körperlichen und geistigen Übungen, um die Chakren zu beeinflussen.Schon während des Workshops werden Sie die Wirkung durch die praktischen Übungen erfahren, was Ihnen Mut machen soll, sich im Alltag darin zu vervollkommnen. Alles Neue muss erfahren und im Alltag trainiert werden, um das Gelernte erfolgreich anzuwenden.

Dieser Workshop richtet sich an Menschen, die interessiert sind, feinstoffliche Energiearbeit mit Chakren kennen zu lernen. Kenntnisse in der Yoga-Praxis sind gut, jedoch keine Voraussetzung.

»Erfahre mehr über die tiefe Bedeutung der Energiezentren (Chakren) im Körper.«
07.05.2022, Samstag 10.00–13.00 Uhr mit Padmakshi Berger
Preis(e):
Workshop – Gebühr 40,00
Anmelden

Padmakshi Berger

Mein Weg mit Yoga begann 1975, als ich den ersten Yoga Kurs in meiner Heimatstadt Hamburg besuchte. Ein Yogameister aus Indien übte mit uns ein Wochenende lang einen sehr klassischen Yoga, der mir unvergeßliche Erfahrungen brachte. Seit dem war ich vom Yoga inspiriert und reiste 1996 zu einer intensiven Yogalehrer Ausbildung in einen Ashram in Süd Indien unter der Schirmherrschaft von Swami Vivekananada.

Ich hatte den Wunsch, an der Quelle des Yoga in Indien, mein Wissen durch den Aufenthalt von drei Monaten zu vertiefen ohne später Yoga selbst zu unterrichten. Doch eine höhere Macht entschied, dass ich ziemlich bald 1999 Mitarbeiterin im Haus Yoga Vidya im Westerwald wurde. Dort bin ich gleich als Yogalehrerin und Teamleiterin in der kaufmännischen Verwaltung unter direkter Leitung des Gründers Sukadev Volker Bretz tätig geworden. In den weiteren Jahren meiner fast 12-jährigen Tätigkeit für Yoga Vidya schlossen sich verschiedene Weiterbildungen an, zum Teil auch direkt in Indien. Meine umfangreiche Ausbildung versetzte mich 2006 in die Lage, die Herausforderung als Ausbilderin von Yogalehrern und kaufmännische und spirituelle Leiterin eines Ashrams mit mehr als 30 Mitarbeitern anzunehmen, als Sukadev Bretz und die meisten anderen Yogalehrer- und Yogalehrerinnen in den neu gegründeten Ashram nach Bad Meinberg wechselten. Für meine umfangreiche Aufgabe kamen mir meine früheren Erfahrungen als selbständige Kauffrau im eigenen Unternehmen der EDV Branche zugute. Die Aufgabe als Ausbilderin von Yogalehrern und Leiterin eines deutschen Ashrams, der an den Wochenenden oft über 100 Seminarteilnehmer beherbergte, hat mir tiefes Wissen des ganzheitlichen Yoga vermittelt, der Körper, Geist und Seele berührt.

2010 wurden mir die hohen Anforderungen als spirituelle und kaufmännische Leiterin zu intensiv, besonders nach einem Unfall Anfang 2009 mit einer Oberschenkel Fraktur. Deshalb entschied ich mich, meine Aufgaben jüngeren Menschen zu überlassen und gründete mit Hilfe einer guten Freundin im April

2010 das Yoga Studio Düsseldorf - Süd in Kooperation mit Yoga Vidya. Seit dieser Zeit unterrichte ich hier Yoga Kurse und Yogalehrer Ausbildungen sowie Meditations- und Entpannungskurse. Einmal monatlich findet ein traditioneller kostenloser Satsang statt.

Weitere Veranstaltungen mit Padmakshi Berger

Das Zentrum arbeitet in Kooperation mit dem Yoga Vidya e.V., Bad Meinberg.

Zum Yoga Vidya e.V.

Katalog anfordern

Kurse

24.03.2022
»Hatha Yoga offen für alle Level«
Details Anmelden
01.06.2022
»Hatha-Yoga & Entspannung – Offener Yoga Kurs in Garath«
Details Anmelden
09.06.2022
»Hatha-Yoga & Entspannung – Offener Yoga Kurs in Garath«
Details Anmelden

Workshops

11.06.2022
»Lerne komplexe, fordernde Asanas«
Details Anmelden
18.06.2022
»Hormon Yoga für Frauen«
Details Anmelden